Presse | ein Überblick

 Univ.-Prof. Dr. Schabus weist über 100 Veröffentlichungen in internationalen Fachjournalen und mehr als 10.000 Zitationen vor. 

 

Jungeltern sind durch Pandemie stark belastet (SN, 14.10.2021)

Studie mit 2100 Eltern zeigt alarmierende Ergebnisse. Der Autor fordert, die psycho- sozialen Folgen der Pandemie stärker zu berücksichtigen.

Lesen Sie mehr


CoV - Studie zu Müttern mit Babys (ORF TV, Salzburg heute, 26.7.2021)

In der „Corona-Babies“ bzw. „Elternwerden zu Corona-Zeiten“ Studie geht es um die Belastungen der Eltern und Kleinkinder, die seit 16.3.2020 mit Anbeginn des Lock-downs in Österreich auf die Welt gekommen sind. Es zeigen sich besorgniserregende Belastungen bei einem Großteil der Eltern, und ein Wegbruch des sozialen Netzwerks das normalerweise in Krisenzeiten zur Unterstützung bereit steht.

Ansehen


Gegendarstellung zum Profil Faktencheck zum ORF "Salzburg Heute" Beitrag zur Corona Kinderimpfung "Mutig für unsere Kinder" (18.12.2021)

Dr. Manuel Schabus hat eine Gegendarstellung zum Profil Faktencheck "Corona-Verharmloser: Mit falschen Zahlen gegen die Kinderimpfung" verfasst.

Lesen Sie mehr


Corona-Kritiker - "Keiner traut sich, offen zu reden":  Der Salzburger Uni-Psychologe Manuel Schabus spricht von einer "besorgniserregenden Diskussionskultur". (SN, Juli 2021)

Zum Artikel


"Das Schlimmste kommt erst noch": Psychologe warnt vor jahrelangen Lockdown-Folgen (Focus, März 2021)

Großteile der Politik und viele Virologen wollen den deutschen Lockdown nicht nur verlängern, sondern verschärfen. Psychologe und Bewusstseinsforscher Manuel Schabus von der Uni Salzburg warnt vor seelischen und körperlichen Kollateralschäden vor allem bei Kindern und Jugendlichen.

Zum Artikel


Schlaflos in der Krise: ServusTV (Servus am Abend) – Deutlich mehr Schlafstörungen bei Kindern und Jugendlichen (6. April 2021, 18:05)

Ansehen


21 Monate Corona-Maßnahme: (In Talk im Hangar-7, Servus TV, Okt. 2021): Drohen durch die Corona-Maßnahmen auch bei uns leere Regale?" Auswirkungen der Krise

Ansehen


Schlafstörungen - Virtuelles Schlaflabor für Zuhause" (Ö1 Morgenjournal, Salzburg, Austria: Ö1, Oktober 2021)

In Österreich leiden viele Menschen unter Schlafstörungen: Sie haben Schwierigkeiten einzuschlafen, durchzuschlafen, oder ihr Schlaf ist nicht erholsam. Um mehr Betroffenen helfen zu können, arbeiten wir an einem „virtuellen Schlaflabor“, d.h. sowohl die professionelle Schlafanalyse als auch die Schlaftherapie finden nicht in der Klinik, sondern zu Hause statt. 

Zum Artikel


„Jetzt sprichst du!“ - Interview mit Manuel Schabus, Psychologie-Professor (Natur & Heilen - Die Monatszeitschrift für gesundes Leben, Sept. 2021)

Belastungen und psychosoziale Folgen der Coronapandemie für österreichische Kinder und Jugendliche 

Zum Artikel


Corona - Studie zeigt Belastung für Jungeltern (APA Pressemitteilung veröffentlicht in „Die Presse“,  Kurier; meinbezirk.at; Salzburg.orf.at; studium.at, Vorarlberger Nachrichten, Juli 2021)

Zum Artikel


Wie kommen wir da wieder raus ? (Juni 2021), Manuel Schabus im Gespräch mit Gunnar Kaiser.

Ansehen


Veränderung des Schlafs bei Kindern & Jugendlichen zu Corona- Zeiten (April 2021, Salzburg, Austria: Welle 1, Radio).

Mehr als 1/3 der Kinder und Jugendlichen berichten über schlechtere Schlafqualität als vor Corona. 38.9% berichten nun sogar von bedeutsamen Schlafproblemen was in diesem Alter unüblich ist. 

Zudem gehen nun 9 von 10 Kindern und Jugendlichen später zu Bett, und Jugendliche dabei sehr unregelmäßig was die Schlafprobleme weiter befeuert

Studie lesen 


Schlafstörungen, Bewegungsmangel, Computer-Sucht: Lockdown-Folgen für Kinder (Focus online, April 2021)

Zum Artikel


4000 Kinder befragt - Drei Viertel geht es schlechter als vor Corona (Kleine Zeitung, April 2021)

Laut der Studie macht knapp der Hälfte die aktuelle Situation Angst, knapp drei Viertel geht es schlechter als in der Zeit vor Corona. Etwa zwei Drittel der Befragten geht der normale Schulalltag ab. Mädchen zeigten sich dabei verängstigter und besorgter als Burschen. 

Zum Artikel 


Kinder fühlen sich von Pandemie belastet  (März 2021, APA) -  “Acht von zehn Kindern geht es schlechter als vor Pandemie”. Veröffentlicht in oe24.at; Salzburg24.at; Salzburg.orf.at; Vorarlberg online; Kleine Zeitung; Tiroler Tageszeitung; Salzburger Nachrichten; Oberösterreichische Nachrichten; Kurier.

Zum Artikel


Umfrage zu Pandemie und Lockdown - Deutsche überschätzen ihr eigenes Corona-Risiko um ein Vielfaches (Focus online, Feb. 2021)

Zum Artikel


Zwischen Virologie und Psychologie - Ist der Lockdown bis Ostern gerechtfertigt?. (In “Im Zentrum”. Wien, Austria: ORF 2, Feb. 2021)

Ansehen


Soziale Eiszeit: Wie krank machen uns die Corona- Maßnahmen? (Talk im Hangar-7, Servus TV, Feb. 2021)

Ansehen


Folge 6 - Der Psychologe im Schlaflabor (In Ö1 Podcast Versuch und Irrtum, Ö1, Nov. 2020)

Mit Hintergrundgesprächen, wissenschaftlichen Disputen, interdisziplinären Dialogen, Werkstatt- und Porträtgesprächen, Diskussionen zu aktuellen Themen. - Podcast "Versuch und Irrtum", Folge 6, mit Ruth Hutsteiner und Irmi Wutscher. Dieses Mal treffen die beiden den Schlafforscher Manuel Schabus, der Tipps fürs zügige Einschlafen verrät und erzählt, wie eines seiner Experimente zu einem "Non-Result" führte, das wesentlich schwieriger in einem wissenschaftlichen Journal unterzubringen ist als ein eindeutiges Ergebnis. 

Reinhören

Zum Artikel 


Die Corona-Krise wirkt sich auch auf die Erholung aus (Kronen Zeitung, Juni 2020)

Ein Drittel der Österreicher leidet unter Schlafstörungen - das ist durch Corona nich besser geworden. Dabei ist guter Schlaf kein Zufall.

Zum Artikel


 

Diese Seite verwendet technisch notwendige Cookies